• lo-recht

    Informationen und Hilfestellungen zu rechtlichen Aspekten beim Medien-Einsatz in der Schule und in anderen Bildungskontexten

lo-recht: Schule, Medien und Recht

Der aktuelle Fall des Monats

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Auch wenn eine Lehrkraft behauptet, sie habe nicht gewusst, dass sie unerlaubt handelte, so kann ein Dienstvergehen vorliegen.

Dienstvergehen trotz Unwissenheit

Keine Rechtsberatung, sondern Rechtsinformation

Rechtliche Vorgaben erlauben es uns nicht, konkrete Rechtsauskünfte zu erteilen, denn die konkrete Rechtsberatung ist Rechtsanwälten vorbehalten und darf von diesen auch nicht unentgeltlich geleistet werden. Wir stellen Ihnen hier jedoch allgemeine Rechtsinformationen zur Verfügung, die Ihnen eine erste Einschätzung der Rechtslage ermöglichen und viele Probleme vermeiden helfen. Sollten sich in der täglichen Schulpraxis ganz konkrete Einzelfragen stellen, für die Sie eine verbindliche Antwort benötigen, so wenden Sie sich bitte an einen spezialisierten Rechtsanwalt. Sämtliche Informationen werden von unserem Team sorgfältig zusammengestellt. Im Bereich des Online-Rechts sind jedoch viele Fragen noch nicht abschließend geklärt und zum Teil höchst umstritten. Die Informationen entsprechen zum Publikationszeitpunkt der aktuellen Rechtslage, diese kann sich aber schnell ändern. Für die rechtlichen Darstellungen und Hinweise wird daher keine Haftung übernommen.

Gute Laune mit „Eulenspiegels-Kalender der Hochbegabten 2017“

Ein Angebot von

Dieser Bereich von Lehrer-Online bietet Ihnen praxisorientierte, fundierte Informationen und Hilfestellungen zu rechtlichen Aspekten des Einsatzes digitaler Medien in der Schule und in anderen Bildungskontexten.