Was die DSGVO für Ihre Schule bedeutet - Fall des Monats 06/2018

Seit Ende Mai 2018 gilt in Deutschland die Europäische Datenschutz-Grundverordnung – kurz EU-DSGVO. Doch was bedeutet die neue Verordnung für Schulen und insbesondere für Lehrerinnen und Lehrer?

Keine Panik: Allzu viel ändert sich an deutschen Schulen nicht. Allerdings sollten Sie das Thema nicht ignorieren. Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Ernennung eines Datenschutzbeauftragten

Zuerst ist es wichtig, dass Schulen eine Datenschutzbeauftragte oder einen Datenschutzbeauftragten ernennen, die/der sich in allen Datenschutz-Fragen gut auskennt. Vor allem die Internet-Präsenz der Schule sollte überprüft werden, um abmahnfähige Passagen direkt zu tilgen.

Außerdem ist die/der Datenschutzbeauftragte einer Schule der/die direkte Ansprechpartner/-in für die Datenschutz-Aufsichtsbehörde und muss einmal jährlich einen Tätigkeitsbericht an die Schulleitung übergeben.

Verzeichnis für Datenverarbeitungstätigkeiten

Weiterhin müssen Schulen nun ein Verzeichnis für Datenverarbeitungstätigkeiten führen. Das regelt Artikel 30 DSGVO. Dort müssen alle Prozesse und Vorgänge, bei denen die Schule personenbezogene Daten erhebt oder verarbeitet, eingetragen werden. Vor allem muss erklärt werden, warum die Schule diese Daten erhebt und was sie damit vorhat. Dieses Verzeichnis ersetzt dann das bisherige Verfahrensverzeichnis.

Schulen haben außerdem von jetzt an eine Meldepflicht, falls sie einen Verstoß gegen die Datenschutz-Grundverordnung zur Kenntnis nehmen. Diese Meldung muss an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde erfolgen. Eine genaue Regelung ist jedoch von Bundesland zu Bundesland verschieden. Allerdings können Schulen aufatmen: Die Gefahr eines Bußgeldes besteht für öffentliche Einrichtungen nämlich nicht. Nur bei grober Fahrlässigkeit oder einem entstandenen Vermögensschaden kann die Schule haftbar gemacht werden.

Noch mehr Fälle des Monats

In Kooperation mit

Deutsche Anwaltshotline

Der "Fall des Monats" wird angeboten in Zusammenarbeit mit der Deutschen Anwaltshotline.