Keine Noten auf Hausaufgaben - Fall des Monats 04/2016

Lehrkräfte dürfen die Hausaufgaben ihrer Schülerinnen und Schüler nicht benoten. Das gilt in allen Bundesländern gleichermaßen.

Beschreibung

Hausaufgaben sind für manche Schülerinnen und Schüler ein rotes Tuch. Die einen erledigen selbstverständlich auch die freiwilligen Zusatzaufgaben, die anderen sträuben sich vor jeder noch so geringen Arbeit. Manch einer zittert dabei gar vor schlechten Noten. Doch das ohne Grund - denn benoten dürfen Lehrkräfte die Hausaufgaben ihrer Schülerinnen und Schüler nicht. Das gilt in allen Bundesländern gleichermaßen.Hausaufgaben sind für manche Schülerinnen und Schüler ein rotes Tuch. Die einen erledigen selbstverständlich auch die freiwilligen Zusatzaufgaben, die anderen sträuben sich vor jeder noch so geringen Arbeit. Manch einer zittert dabei gar vor schlechten Noten. Doch das ohne Grund - denn benoten dürfen Lehrkräfte die Hausaufgaben ihrer Schülerinnen und Schüler nicht. Das gilt in allen Bundesländern gleichermaßen.

Begründung für die Entscheidung im Fall des Monats

Hausaufgaben keine objektiv erbrachten Leistungen

Leistungsnachweise, die darüber entscheiden, ob eine Schülerin oder ein Schüler die Jahrgangsstufe besteht, müssen in der Regel unter Aufsicht und Kontrolle der Schule erbracht werden. Es soll nur die objektiv erbrachte Leistung der Schülerin oder des Schülers zählen, ohne die Hilfe eines Geschwister- oder Elternteils. Und das macht die Benotung von Hausaufgaben zu einem problematischen Unterfangen. "Nicht jedes Kind erfährt zu Hause dieselbe Unterstützung bei den Hausaufgaben", erklärt Rechtsanwältin Ellen Bähr. "Daher können nicht alle Hausaufgaben unter denselben Voraussetzungen bewertet werden." Es spricht allerdings nichts dagegen, die aufgegebenen Aufgaben - zum Beispiel Vokabeln oder Matheaufgaben - in der Stunde danach abzufragen.

Überprüfung und Auswertung erlaubt

Überprüfen und auswerten dürfen Lehrkräfte die Hausaufgaben ihrer Schützlinge aber dennoch. Denn diese sind dazu gedacht, den Lernstoff selbstständig einzuüben und die Schülerinnen und Schüler zu eigenverantwortlichem Handeln zu erziehen. Schließlich gehören Hausaufgaben zu den Pflichten eines jeden Lernenden und sind somit auch in allen Bundesländern fester Bestandteil der jeweiligen Schulgesetze.

Noch mehr Fälle des Monats

In Kooperation mit

Deutsche Anwaltshotline

Der "Fall des Monats" wird angeboten in Zusammenarbeit mit der Deutschen Anwaltshotline.

Autor
Portrait von Deutsche Anwaltshotline Deutsche Anwaltshotline

Zum Autoren-Profil